Podcasts

Neue "Studie": Querdenken-Demos in Berlin und Leipzig waren angeblich "Superspreader-Ereignisse"

Wie ein aktuell als "Studie" deklariertes Diskussionspapier zweier Nicht-Mediziner des Leibniz-Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung in Mannheim und der Humboldt-Universität zu Berlin nachzuweisen versucht, haben die beiden Querdenken-Demonstrationen im November letzten Jahres deutlich zu einer starken Verbreitung des Coronavirus innerhalb Deutschlands beigetragen. RT hat sich die "Untersuchung" näher angeschaut.