Nordamerika

Im Westen nichts Neues: US-Demokraten zücken wieder Russland-Karte als Trumpf gegen Trump (Video)

Seit drei Jahren unternehmen die US-Demokraten alles, um Donald Trump als Präsidenten loszuwerden. Doch das "Phänomen Trump" erwies sich als nahezu unerschütterlich. Alle Angriffe machten den US-Präsidenten scheinbar nur stärker.
Im Westen nichts Neues: US-Demokraten zücken wieder Russland-Karte als Trumpf gegen Trump (Video)Quelle: www.globallookpress.com

Auch das von den Demokraten eingeleitete Amtsenthebungsverfahren will nicht so recht fruchten. Das öffentliche Interesse daran flaut bereits wieder ab.

Mehr zum Thema - Droht Trump-Jäger Adam Schiff der Ukraine? Keine Untersuchung gegen die Bidens 

Obwohl die Führungsriege der Demokraten mit der Russland-Karte gegen Trump keinen Stich setzen konnte, wird diese nun im innerparteilichen Machtkampf ausgespielt – gegen Tulsi Gabbard. Die Armeeangehörige ist eine ausgesprochene Kritikerin der kriegerischen US-Außenpolitik.

Mehr zum Thema - "Verlangen die Wahrheit!" Präsidentschaftskandidatin Gabbard fordert Offenlegung aller 9/11-Akten