Nordamerika

USA: Parteipolitik im Klassenzimmer (Video)

Die US-amerikanische Gesellschaft ist tief gespalten. Jetzt erreicht der Dauerstreit zwischen Demokraten und Republikanern auch die Schulen. Deren Lehrpläne sind umstritten; der Streit um ihre Inhalte gerät in manchen Staaten zu einem wilden Hauen und Stechen.
USA: Parteipolitik im Klassenzimmer (Video)

In den USA macht der Kampf der beiden großen Parteien auch vor den Schulen nicht halt. Die Beamten der US-Schulbehörden werden von den Bürgern der Bezirke und Staaten gewählt. Je nach Ausrichtung des Bundesstaates sind daher Demokraten oder Republikaner für den Lehrplan verantwortlich. Was in Zeiten relativer politischer Ruhe noch kein Problem darstellte, beginnt angesichts der heutigen Polarisierung zu einem Problem zu werden. In politisch stabilen Regionen bekommen die Schüler die jeweiligen Ansichten der Mehrheit verabreicht. In politisch weniger stabilen Regionen, sogenannten "Swing States" gibt es ein ständiges Hauen und Stechen um die korrekte Interpretation von Geschichte, Literatur und sozialem Miteinander.

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion

<