Nordamerika

USA: Flugzeug brennt nach Bruchlandung komplett ab – alle 21 Passagiere überleben

Ein Passagierflugzeug mit 21 Menschen an Bord ist am Dienstag in der Nähe von Houston im US-Bundesstaat Texas bruchgelandet und in Flammen aufgegangen. Durch einen glücklichen Zufall konnten sich alle Passagiere lebend aus dem Flieger retten.
USA: Flugzeug brennt nach Bruchlandung komplett ab – alle 21 Passagiere überlebenQuelle: www.globallookpress.com © dst

Nach Angaben des texanischen Ministeriums für öffentliche Sicherheit ereignete sich der Vorfall gegen 10 Uhr Ortszeit in Waller County nahe der Stadt Katy. Die Passagiermaschine vom Typ McDonnell Douglas MD-87 sollte einen Flug nach Boston absolvieren. Als sie aber auf der Start- und Landebahn beschleunigte, konnte sie laut vorläufigen Angaben am Ende der Piste nicht abheben und überquerte stattdessen eine Straße, wo es schließlich zum Stehen kam und Feuer fing.

Sheriff Troy Guidry bestätigte lokalen Medien, dass alle 21 Passagiere und die Besatzung das Flugzeug unverletzt hatten verlassen können, bis auf eine Person, die mit Rückenverletzungen ins Krankenhaus eingeliefert worden waren.

Dramatische Aufnahmen vom Unglücksort zeigten riesige schwarze Rauchwolken, als Feuerwehrleute versuchten, das brennende Wrack zu löschen. Infolge des Flammeninfernos brannte der Flugzeugrumpf komplett ab.

Die Ursache des Vorfalls blieb zunächst unklar.

Mehr zum ThemaFlugzeugunglück in Russland: Let L-410 mit 23 Menschen an Bord erleidet Bruchlandung

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion

<