Nordamerika

USA: Vier Menschen in Bürogebäude erschossen – darunter auch ein Kind

Ein bewaffneter Mann hat in Orange, US-Bundesstaat Kalifornien, vier Menschen erschossen. Der Angriff ereignete sich in einem Bürokomplex. Unter den Opfern soll auch ein Kleinkind sein. Die Polizei verhaftete den mutmaßlichen Täter nach einem Schusswechsel.
USA: Vier Menschen in Bürogebäude erschossen – darunter auch ein KindQuelle: AFP © Mario Tama/Getty Images via AFP

In der Stadt Orange im US-Bundesstaat Kalifornien sind vier Menschen durch Schüsse getötet worden – darunter auch ein Kind. Zwei weitere Menschen sollen verletzt worden sein. Der Vorfall habe sich in einem kleineren Bürogebäude ereignet, berichteten örtliche Medien am Mittwochabend unter Berufung auf die Polizei.

Der mutmaßliche Schütze sei nach einem Schusswechsel mit der Polizei festgenommen und in ein Krankenhaus der Stadt südlich von Los Angeles gebracht worden. Die Situation sei unter Kontrolle. Die Hintergründe sind noch unklar. Dieses Video soll zeigen, wie die Polizisten den mutmaßlichen Täter überwältigen:

Erst vergangene Woche hatte ein Schütze im Bundesstaat Colorado zehn Menschen in einem Supermarkt getötet. Wenige Tage davor waren in drei Massage-Salons in und um Atlanta im US-Bundesstaat Georgia acht Menschen erschossen worden. In den USA kommt es regelmäßig zu tödlichen Zwischenfällen mit Schusswaffen, die dort leicht zu kaufen sind.

Mehr zum ThemaNach Colorado-Massaker: US-Präsident Biden drängt auf Verschärfung der Waffengesetze

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion