Newsticker

Langer Arm der Justiz: Terrorist neun Jahre nach Anschlägen auf Moskauer U-Bahn verhaftet (Video)

Im Bezirk Chassawjurt in Dagestan wurde ein Mitglied der terroristischen Vereinigung um Magomedali Wagabow, die im Jahr 2010 an einem doppelten Terroranschlag auf die Moskauer U-Bahn beteiligt war, vom russischen Inlandsgeheimdienst FSB in Zusammenarbeit mit dem staatlichen Ermittlungskomitee festgenommen. Am 29. März 2010 fanden zwei Explosionen an den Stationen Lubjanka und Park Kultury der U-Bahn-Linie Sokolniki statt, bei denen 41 Menschen getötet und 88 verletzt wurden.
Langer Arm der Justiz: Terrorist neun Jahre nach Anschlägen auf Moskauer U-Bahn verhaftet (Video)Quelle: Sputnik © Föderaler Sicherheitsdienst der Russischen Föderation (FSB)

"Die genannte kriminelle Gruppe, deren Leiter im Jahr 2010 getötet wurde, war an der Organisation von Explosionen durch Selbstmordattentäter in Moskau am 29. März 2010 in den U-Bahn-Stationen Lubjanka und Park Kultury beteiligt", zitiert RIA Nowosti den Bericht des FSB-Pressedienstes.

Der Verdächtige wurde laut Bericht zu weiteren Ermittlungen nach Moskau gebracht.

Sprecherin des Ermittlungskomitees der Russischen Föderation Svetlana Petrenko sagte, der Verdächtige solle "wegen terroristischer Handlungen als Mitglied einer organisierten Gruppe" angeklagt werden.

Mehr zum Thema – Russischer Inlandsgeheimdienst verhaftet 20 islamistische Terroristen auf der Krim (Video)