Newsticker

Weltbank: Venezuela muss US-Ölkonzern Milliarden-Entschädigung zahlen

Venezuela ist in einem jahrelangen Streit mit dem US-Konzern ConocoPhillips um verstaatlichte Ölfelder zu einer hohen Entschädigungszahlung verurteilt worden. Ein Schiedsgericht der Weltbank sprach der texanischen Ölfirma am Freitag über 8,7 Milliarden Dollar an Kompensation zu. Wie und wann die Entschädigung zu bekommen sei, müsse noch geklärt werden, teilte ConocoPhillips mit. Eine Stellungnahme Venezuelas gab es zunächst nicht.
Weltbank: Venezuela muss US-Ölkonzern Milliarden-Entschädigung zahlenQuelle: Reuters

Venezuela kann die Entscheidung noch anfechten. Bei dem seit über zehn Jahren andauernden Streit geht es um die Übernahme von Ölfeldern durch die Regierung des damaligen Präsidenten Hugo Chávez. Das Weltbank-Tribunal hatte die Aktion schon im Jahr 2013 als unrechtmäßige Enteignung bewertet. (dpa)

Mehr zum ThemaUSA setzen Maduro weiter unter Druck: Übergabe der Kontrolle von Citgo an Opposition

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion