Newsticker

Busfahrer verliert Bewusstsein am Steuer – Passagierin stoppt Fahrzeug und rettet Menschenleben

Eine Frau aus Irland hat einem Busfahrer das Leben gerettet und andere Insassen sowie Passanten vor einem Unfall bewahrt. Der Vorfall ereignete sich am 4. März in Dublin, als das Fahrzeug durch das Zentrum der irischen Hauptstadt fuhr und der Mann am Steuer plötzlich ohnmächtig wurde. Der Bus überquerte daraufhin eine Kreuzung bei Rot und fuhr einen Radfahrer um.
Busfahrer verliert Bewusstsein am Steuer – Passagierin stoppt Fahrzeug und rettet MenschenlebenQuelle: www.globallookpress.com

Die Krankenschwester Aoife McGivney, die auf dem Weg zur Arbeit war und gerade Musik hörte, bemerkte, dass im Bus etwas schief lief. Im Unterschied zu den anderen schockierten Insassen rannte sie zu dem bewusstlosen Fahrer, hob sein Bein vom Gaspedal weg und stoppte das Fahrzeug. Mit Hilfe anderer Passagiere brachte die Krankenschwester den Mann auf die Straße und begann ihn wiederzubeleben. Der Rettungswagen traf nach ungefähr zehn Minuten ein. Im Krankenhaus wurde dem Busfahrer ein Herzinfarkt diagnostiziert. Der angefahrene Radfahrer kam mit geringen Verletzungen davon, wurde aber vorsorglich ebenfalls ins Krankenhaus eingeliefert. Aoife McGivney rief in einem Gespräch mit der Zeitung The Irish Times die Menschen dazu auf, einen Erste-Hilfe-Kurs zu absolvieren, um in einer Notfallsituation richtig handeln zu können. (The Irish Times)

Mehr zum ThemaIndien: Studenten entwickeln einen autonomen und solarbetriebenen Bus