Newsticker

Domino's beschert treuen Kunden lebenslanges Pizza-Abo – und lässt sie Steuer dafür selbst zahlen

Anfang September 2018 starteten russische Filialen der Pizzeriakette Domino's eine groß angelegte Promokampagne unter dem Motto "Domino's für immer". Die Teilnehmer ließen sich Tätowierungen des Firmen-Logos stechen und wurden dafür mit Gutscheinen über kostenlose Pizza für die nächsten 100 Jahre belohnt. Was die treuen Kunden aber nicht wussten: Die Pizza wurde wie ein "normales Naturaleinkommen" besteuert, sodass für sie automatisch die Ertragssteuer fällig wurde.
Domino's beschert treuen Kunden lebenslanges Pizza-Abo – und lässt sie Steuer dafür selbst zahlenQuelle: Reuters

Seit Jahresanfang trudelten bei den insgesamt 381 Gewinnern der Werbeaktion Briefe der Steuerbehörde ein, die sie über einen fälligen Steuerrückstand informierten. Laut dem Portal Daily Storm  handelt es sich dabei um einen Geldbetrag in Höhe von circa 4.000 Rubel (53 Euro) pro Jahr. Dies sind nicht die einzigen Verpflichtungen, die den tätowierten Domino's-Fans auferlegt wurden: Um ihre Pizza gratis zu bekommen, müssen sie außerdem regelmäßig nachweisen, dass ihre Tattoos noch vorhanden sind, sowie mindestens 30-mal pro Jahr Filialen der Pizzeria besuchen, was mit Quittungen zu belegen ist. Zudem dürfen sie in den sozialen Netzwerken keine negativen Kommentare über das Unternehmen posten.

Mehr zum ThemaBei Gratis-Pizza das eigene Begräbnis vorplanen

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion

<