Newsticker

Not macht erfinderisch: Diebe saugen 140.000 Euro aus Parkuhren

Organisierte kriminelle Banden haben in London auf der Suche nach leichter Beute die Parkuhren der Stadt ins Visier genommen. Gewappnet mit Fäusteln und Bohrmaschinen brachen sie diese auf oder bohrten Löcher hinein, um anschließend die enthaltenen Münzen mit Staubsaugern herauszusaugen. Über einen Zeitraum von zwölf Monaten haben sie auf diese Weise alleine im Stadtbezirk Kensington and Chelsea insgesamt 120.000 Pfund (140.000 Euro) erbeutet.
Not macht erfinderisch: Diebe saugen 140.000 Euro aus ParkuhrenQuelle: AFP

Die Behörden des Bezirks zeigten sich besorgt über die neue Masche und sahen eine mögliche Lösung des Problems darin, auf Bargeldzahlungen an Parkuhren zu verzichten, schrieb die Daily Mail. Stattdessen würden Autofahrer zunehmend dafür begeistert, ihre Parkgebühren per Handy-App zu entrichten.

Mehr zum ThemaJackpot geknackt: US-Dieb entführt Geldautomaten mit Gabelstapler [VIDEO]

Liebe Leser und Kommentatoren,

wir schätzen die Möglichkeit sehr, Ihnen mit der Kommentarfunktion eine Plattform zum gegenseitigen Austausch bieten zu können. Leider müssen wir diese Möglichkeit vorübergehend einschränken, bis effektive Mittel und Wege gefunden sind sicherzustellen, dass dieses Kommunikationsmittel nicht missbraucht wird.

Das Kommentieren auf unserer Website soll für alle so sicher und so wenig einschränkend wie möglich sein, bei alledem jedoch Hass, Hetze und Beleidigungen konsequent ausschließen.

Ihr RT DE-Team