Newsticker

Schönheits-OP für Kater: Frau zahlt rund 1.300 Euro und erntet Kritik

Eine Frau aus China hat ihren Kater einer Schönheitsoperation unterzogen. Die Einwohnerin von Nanjing in der Provinz Jiangsu zahlte 10.000 Yuan (umgerechnet circa 1.300 Euro), damit Tierärzte dem Stubentiger die Form seiner Augenlider veränderten. Bei der sogenannten Blepharoplastik bekam das Tier jeweils eine weitere Lidfalte am Auge, damit diese größer wirkten.
Schönheits-OP für Kater: Frau zahlt rund 1.300 Euro und erntet KritikQuelle: Reuters

Auf den im Internet aufgetauchten Fotos war zu sehen, dass die Augen des Katers rot und angeschwollen waren. Darunter waren Stiche zu sehen. Aus der Tierklinik, in der die Operation durchgeführt worden war, verlautete, dass die Blepharoplastik besonders bei  Hundebesitzern gefragt sei. Man mache das unter anderem, um die Vierbeiner bei Hundeausstellungen zu präsentieren. Es gebe jedoch gewisse Risiken bei der Anästhesie. Einige Ärzte und Internetnutzer aus China verurteilten den "Schönheitseingriff" scharf als Tierquälerei. (Daily Mail)        

Mehr zum ThemaEnde gut – alles gut: Fetteste Katze Großbritanniens findet neues Zuhause

Liebe Leser und Kommentatoren,

wir schätzen die Möglichkeit sehr, Ihnen mit der Kommentarfunktion eine Plattform zum gegenseitigen Austausch bieten zu können. Leider müssen wir diese Möglichkeit vorübergehend einschränken, bis effektive Mittel und Wege gefunden sind sicherzustellen, dass dieses Kommunikationsmittel nicht missbraucht wird.

Das Kommentieren auf unserer Website soll für alle so sicher und so wenig einschränkend wie möglich sein, bei alledem jedoch Hass, Hetze und Beleidigungen konsequent ausschließen.

Ihr RT DE-Team