Newsticker

Kadaver von Buckel-Wal am Amazonas verblüfft Biologen

Ein toter Buckelwal ist im Dschungel an den Ufern des Flusses Amazonas entdeckt worden. Der Kadaver wurde am Freitag von den Einwohnern der Insel Marajó im Norden Brazils gefunden, die von kreisenden Geiern angelockt worden waren. In einer Lichtung im Wald, etwa 15 Meter vom Ufer entfernt, entdeckten sie ein totes Buckelwal-Kalb. Biologen der Nichtregierungsorganisation Bicho D'agua kamen vor Ort, um den Tod des Wals zu untersuchen, bevor der Kadaver den Geiern überlassen wurde.
Kadaver von Buckel-Wal am Amazonas verblüfft Biologen© Facebook / Bicho D'água

Zoologen zufolge wurde das etwa acht Meter lange einjährige Kalb von seiner Mutter getrennt und verfing sich in Mangroven, bevor es von hohen Wellen an Land gezogen wurde. Die Forscher nahmen Proben, um die Todesursache festzustellen. 

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion