Newsticker

Forscher stellen fest: Streifen von Zebras dienen nicht zum Schutz vor Raubtieren

Wissenschaftler der britischen Universität Bristol haben mit einer Reihe von Experimenten die Rolle von Streifen auf dem Körper von Zebras festgestellt. Diese Frage wird von den Zoologen aus der ganzen Welt seit einer langen Zeit diskutiert. Nun kamen die britischen Forscher zu der Schlussfolgerung, dass die Streifen die Zebras nicht vor Raubtieren sondern vor blutsaugenden Insekten schützen.
Forscher stellen fest: Streifen von Zebras dienen nicht zum Schutz vor RaubtierenQuelle: www.globallookpress.com

Um das festzustellen, beobachteten die Zoologen das Benehmen von Insekten in der Nähe von drei Zebras und sieben Pferden – ein Teil von ihnen trug dabei zebraartige gestreifte Decken. Es stellte sich heraus, dass die Streifen verwirrend auf die Insekten wirkten. Obwohl die Streifen die Tiere nicht völlig unbemerkbar machten, konnten die Fliegen die richtige Distanz zu ihren gestreiften Opfern nicht feststellen und prallten oft gegen ihre Körper. Deswegen stachen sie Zebras und Pferde mit Decken seltener, als Tiere ohne Streifen.

Mehr zum ThemaNah dran: Mitarbeiter von Kairo Zoo malen Esel an und geben sie für Zebras aus

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion