Newsticker

Guaidó unterzeichnet erstes vermeintliches Präsidialdekret

Der selbsternannte Präsident Venezuelas Juan Guaidó hat sein erstes sogenanntes Dekret erlassen. Der Text des Dokuments wurde auf Twitter veröffentlicht. Hierin genehmigt er die Lieferung westlicher humanitärer Hilfe an Venezuela.
Guaidó unterzeichnet erstes vermeintliches PräsidialdekretQuelle: Reuters

Mit demselben angeblichen Dekret will Guaidó den Befehl des rechtmäßigen Präsidenten Nicolás Maduro aufgehoben haben, mit dem dieser die Landgrenze zu Brasilien zuvor geschlossen hatte. Außerdem bestätigte der selbsternannte Präsident die Garantien an jene Soldaten, die sich auf seine Seite stellen würden.

Die Regierung Maduros lehnte wiederum die für den 23. Februar geplanten humanitären Lieferungen ab. Der legitime Präsident Nicolás Maduro dementierte außerdem die Behauptung, wonach es eine Krise in seinem Land gebe. Er schloss die Grenze zu Brasilien und bekundete seine Absicht, Kolumbien humanitäre Hilfe zukommen zu lassen.

Mehr zum Thema - Guaidó: "Maduro wagt es, die humanitäre Krise zu leugnen"

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion