Newsticker

US-Fluglinien führen bei Flugbuchungen neue Geschlechtsoption ein

Die fünf größten Fluglinien der Vereinigten Staaten – American, Delta, United, Southwest und Alaska Airlines - führen auf ihren Webseiten eine neue Geschlechtsoption ein. Diese erlaubt es den Passagieren, ihr Geschlecht bei der Flugbuchung nicht anzugeben. Neben den klassischen Optionen männlich und weiblich dürfen nicht-binäre Reisende, die sich weder als Mann noch als Frau fühlen, künftig auch das Merkmal "unentschieden" wählen.
US-Fluglinien führen bei Flugbuchungen neue Geschlechtsoption einQuelle: www.globallookpress.com

"Wir freuen uns, diesen nächsten Schritt mitzuteilen, da wir mit diesem Schritt weiterhin Grenzen zur Förderung der Inklusion überwinden", gab die Fluggesellschaft United bekannt. Die Neuregelung soll Reisenden ermöglichen, sich individuell zu identifizieren. Dabei muss das Geschlecht mit dem in dem Reisepass angegebenen übereinstimmen. Die Option wird für Passagiere ab dem 1. Juni verfügbar sein.

Mehr zum Thema - Mann will sein Geburtsjahr offiziell ändern lassen, bekommt Absage und verklagt Behörde