Newsticker

Kinder fischen Handgranate aus der Alster in Hamburg

Zwei Kinder haben eine Handgranate aus dem Zweiten Weltkrieg aus der Alster gefischt. Die beiden Elfjährigen hätten in einem Park im Hamburger Stadtteil Eppendorf zur "Schatzsuche" einen Magneten an einer Angelschnur ins Wasser gelassen und dabei die Granate aus dem Wasser gezogen, sagte ein Polizeisprecher am Sonntag.
Kinder fischen Handgranate aus der Alster in Hamburg Quelle: www.globallookpress.com

Weil an dem stark verrosten Sprengkörper ein Sicherheitsstift fehlte, wurde er noch am Samstagabend vor Ort vom Kampfmittelräumdienst in einem Behälter gesprengt. Verletzt wurde niemand. (dpa)

Mehr zum ThemaNiedrigwasser der Elbe legt Weltkriegsmunition frei

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion

<