Newsticker

Angeklagter gibt Kronjuwelendiebstahl in Schweden zu

Ein 22 Jahre alter Schwede hat zugegeben, die Kronjuwelen aus einem Dom bei Stockholm gestohlen zu haben. "Ich bin es gewesen, der den Diebstahl begangen hat", sagte er nach Angaben des TV-Senders SVT am Freitag vor Gericht. Als Motiv gab er den hohen Wert der Kronjuwelen an. In polizeilichen Vernehmungen hatte er den Diebstahl bislang abgestritten.
Angeklagter gibt Kronjuwelendiebstahl in Schweden zu Quelle: AFP

Nachdem die Kostbarkeiten am Dienstag vor einer Woche in einer Mülltonne wieder aufgetaucht waren, war der Prozess gegen den 22-Jährigen zunächst unterbrochen worden. Er war Mitte September festgenommen und im Januar angeklagt worden.

Staatsanwältin Isabelle Bjursten legte am Freitag Bilder vor Gericht vor, die zeigten, dass zwei der Kronjuwelen durch den Diebstahl stark beschädigt wurden. Die Bügel der Krone von Karl IX. sind allesamt eingedrückt, der goldene Reichsapfel in der Mitte gebrochen. (dpa)

Mehr zum ThemaPolizei in Schweden bestätigt: Entdeckte Kronjuwelen sind echt

Liebe Leser und Kommentatoren,

wir schätzen die Möglichkeit sehr, Ihnen mit der Kommentarfunktion eine Plattform zum gegenseitigen Austausch bieten zu können. Leider müssen wir diese Möglichkeit vorübergehend einschränken, bis effektive Mittel und Wege gefunden sind sicherzustellen, dass dieses Kommunikationsmittel nicht missbraucht wird.

Das Kommentieren auf unserer Website soll für alle so sicher und so wenig einschränkend wie möglich sein, bei alledem jedoch Hass, Hetze und Beleidigungen konsequent ausschließen.

Ihr RT DE-Team