Newsticker

Starkes Erdbeben erschüttert Iran

Ein starkes Erdbeben hat den Süden des Irans nahe dem Persischen Golf erschüttert. Die Erschütterungen waren Berichten zufolge auch in den Vereinigten Arabischen Emiraten zu spüren. Das Erdbeben ereignete sich um 14:24 Uhr Ortszeit in der südlichen Küstenprovinz Hormozgan, berichteten iranische Medien unter Berufung auf das Teheraner Institut für Geophysik.
Starkes Erdbeben erschüttert Iran © US Geological Survey

Die Erschütterungen wurden fünf Kilometer vom Dorf Laft auf der Insel Qeschm im Persischen Golf, 14 Kilometer von Bandar Khamir, aufgezeichnet. Es gab keine offiziellen Berichte über Zerstörungen oder Opfer. Nach vorläufiger Einschätzung des Iranischen Roten Kreuzes wurden mindestens zwei Personen verletzt.

Mehr zum ThemaSchweres Erdbeben in Alaska beschädigt Häuser und Straßen

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion