Newsticker

Anleihenrating: Moody's stuft Russland hoch

Die Ratingagentur Moody's hat das Anleihenrating Russlands hochgestuft. Das Rating Baa3 bedeutet, dass die Agentur die russischen Staatsfinanzen wieder im Investmentbereich sieht. Vor vier Jahren war Russland zu "Ramsch" herabgestuft worden.
Anleihenrating: Moody's stuft Russland hochQuelle: Reuters © Maxim Shemetov

Russland ist nach Einschätzung der Ratingagentur Moody's nun wieder für risikoscheuere Anleiheinvestoren geeignet. Das US-amerikanische Unternehmen hob die Einschätzung für die Kreditwürdigkeit des Landes am Freitagabend auf "Baa3" von zuvor "Ba1" an.

Im Jahr 2015 war Russland nach der Verhängung westlicher Sanktionen und dem Verfall des Ölpreises von Moody's auf "Ramschniveau" abgewertet worden.

Nach der Hochstufung vom Freitag ist Russland nun mit der niedrigstmöglichen Bewertung im Bereich des "Investment Grade" versehen. Zunächst ist nicht mit weiteren Änderungen zur rechnen, den Ausblick änderte die Agentur von "positiv" auf "stabil".

Moody's verwies zur Begründung für die angehobene Einstufung auf den positiven Einfluss der Politik in den vergangenen Jahren hinsichtlich der Stärkung der öffentlichen Finanzen. Aufwärts- und Abwärtsrisiken für die Kreditwürdigkeit Russlands seien ausgeglichen.

(dpa/rt deutsch)

Liebe Leser und Kommentatoren,

wir schätzen die Möglichkeit sehr, Ihnen mit der Kommentarfunktion eine Plattform zum gegenseitigen Austausch bieten zu können. Leider müssen wir diese Möglichkeit vorübergehend einschränken, bis effektive Mittel und Wege gefunden sind sicherzustellen, dass dieses Kommunikationsmittel nicht missbraucht wird.

Das Kommentieren auf unserer Website soll für alle so sicher und so wenig einschränkend wie möglich sein, bei alledem jedoch Hass, Hetze und Beleidigungen konsequent ausschließen.

Ihr RT DE-Team