Newsticker

Bombendrohung gegen ICE am Frankfurter Südbahnhof – 500 Fahrgäste evakuiert

Wegen einer Bombendrohung sind rund 500 Fahrgäste aus einem ICE am Frankfurter Südbahnhof evakuiert worden. Die Gleise 5 und 6 mussten gesperrt werden. Wie der Sprecher der Bundespolizei, Ralf Ströher, mitteilte, wurde die Drohung gegen 14 Uhr erhalten. Im Regional- und S-Bahnverkehr kam es zu Verspätungen und Ausfällen. 
Bombendrohung gegen ICE am Frankfurter Südbahnhof – 500 Fahrgäste evakuiertQuelle: www.globallookpress.com

Die Beamten der Polizei sind noch damit beschäftigt, den angehaltenen ICE-Zug zu durchsuchen. Es bleibt bislang unklar, wie lange diese Maßnahme noch dauern wird, präzisierte Ströher. Per Twitter bat die Polizei, Ruhe zu bewahren. Es seien Maßnahmen eingeleitet worden.

Mehr zum ThemaPotsdamer Gericht nach Bombendrohung evakuiert