Newsticker

Nach Koma-Geburt: US-Polizei sammelt DNA-Proben des Pflegeheimpersonals

Nachdem eine Frau, die seit 14 Jahren im Koma liegt und in einem Pflegeheim im US-Bundesstaat Arizona am Leben erhalten wird, am 29. Dezember einen gesunden Jungen zur Welt gebracht hatte, hat die Polizei die Ermittlungen des Vorfalls eingeleitet. Jetzt sammeln die Ermittler die DNA-Proben aller männlichen Mitarbeiter des Krankenhauses, um den biologischen Vater des Kindes zu finden.
Nach Koma-Geburt: US-Polizei sammelt DNA-Proben des Pflegeheimpersonals© Pixabay / parentingupstream

Das Pflegeheim Hacienda HealthCare begrüßte die Ermittlungen der Polizei, da es seine Mitarbeiter nicht zu einer Abgabe der DNA-Probe zwingen darf. Deswegen musste ein Durchsuchungsbefehl vorgelegt werden, damit die Beamten die Proben nehmen durften.

Das Pflegeheimpersonal soll nichts von der Schwangerschaft der Frau gewusst haben und erst auf ihren Zustand aufmerksam geworden sein, als die Frau plötzlich zu stöhnen begann. Am Montag ist der Geschäftsführer des Pflegeheims deshalb nach 28 Jahren zurückgetreten.  

Mehr zum ThemaUSA: Frau, die seit 14 Jahren im Koma liegt, bringt plötzlich Baby zur Welt

Liebe Leser und Kommentatoren,

wir schätzen die Möglichkeit sehr, Ihnen mit der Kommentarfunktion eine Plattform zum gegenseitigen Austausch bieten zu können. Leider müssen wir diese Möglichkeit vorübergehend einschränken, bis effektive Mittel und Wege gefunden sind sicherzustellen, dass dieses Kommunikationsmittel nicht missbraucht wird.

Das Kommentieren auf unserer Website soll für alle so sicher und so wenig einschränkend wie möglich sein, bei alledem jedoch Hass, Hetze und Beleidigungen konsequent ausschließen.

Ihr RT DE-Team