Newsticker

Was hat Angela gesehen? Internet scherzt über Merkel, die "Putins Militärbasis" mit Fernglas ansieht

Am 25. August hat Bundeskanzlerin Angela Merkel während ihrer Kaukasus-Tour in Georgien geweilt. Bei dem Besuch hielt sie sich für kurze Zeit in dem kleinen Dorf Odzizi, 50 Kilometer von der georgischen Hauptstadt Tiflis entfernt, auf. Hinter dieser Ortschaft liegt die Grenze zur Republik Südossetien, die Georgien als Teil seines Staatsterritoriums betrachtet.
Was hat Angela gesehen? Internet scherzt über Merkel, die "Putins Militärbasis" mit Fernglas ansiehtQuelle: www.globallookpress.com

Im Internet ist nun ein Foto aufgetaucht, wo Frau Bundeskanzlerin mit einem Fernglas irgendetwas aufmerksam beobachtet. Ganz nah an der Grenze, auf dem südossetischen Gebiet, befindet sich ein russischer Militärstützpunkt – gerade dieses Objekt betrachtete Angela Merkel so konzentriert. Das Bild sorgte für viel Spott im Internet. Man fragte sich, was die Bundeskanzlerin dort sieht. Einem Nutzer in den sozialen Netzwerken zufolge war das der russische Präsident Wladimir Putin mit freiem Oberkörper auf einem Pferd. Ein anderer riet der Bundeskanzlerin, nicht schüchtern zu sein und der Militärbasis einen Besuch abzustatten.

Mehr zum ThemaWegen "russischer Besatzung": Merkel dämpft Hoffnung Georgiens auf raschen NATO-Beitritt

Liebe Leser und Kommentatoren,

wir schätzen die Möglichkeit sehr, Ihnen mit der Kommentarfunktion eine Plattform zum gegenseitigen Austausch bieten zu können. Leider müssen wir diese Möglichkeit vorübergehend einschränken, bis effektive Mittel und Wege gefunden sind sicherzustellen, dass dieses Kommunikationsmittel nicht missbraucht wird.

Das Kommentieren auf unserer Website soll für alle so sicher und so wenig einschränkend wie möglich sein, bei alledem jedoch Hass, Hetze und Beleidigungen konsequent ausschließen.

Ihr RT DE-Team