Newsticker

Zieht sein Ding durch: Chinese zieht Freundin 2.000 km in Rikscha zum Meer, damit sie "ja" sagt

Liebe versorgt Menschen bekanntlich mit gewaltiger Kraft: Davon macht auch ein Chinese Gebrauch, der seine Freundin in einer Rikscha quer durch das Land zieht und darauf hofft, dass sie ihn nach Ende der Reise heiraten wird. Dafür muss der junge Mann seine Geliebte durch ganz China ziehen, da sie schon immer das Meer sehen wollte. Vor einem Monat legte das Paar los und hat vor, mehr als 2.000 Kilometer zu überwinden, um die Provinz Shandong am anderen Ende des Landes zu erreichen.
Zieht sein Ding durch: Chinese zieht Freundin 2.000 km in Rikscha zum Meer, damit sie "ja" sagt© 163.com

Das Paar kommt aus der Provinz Gansu im nordwestlichen China, die keinen Zugang zum Meer hat. Wie der junge Mann erzählte, hat er seiner Freundin vor ein paar Jahren versprochen, dass er sie in einem Wagen zum Meer ziehen wird – und hält nun sein Versprechen. Die beiden haben Lebensmittel mit im Gepäck, kaufen jedoch auch ab und zu lokale Speisen. Wenn es regnet, übernachtet das Paar in Hotels.

Mehr zum Thema-"Die Menschheit vom Kochtopf befreit": Chinese erfindet Roboter-Herd für daheim

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion