Newsticker

Mindestens 20 Tote bei Explosion in Kohlegrube in Pakistan

Mindestens 20 Arbeiter sind bei einer schweren Explosion in einer pakistanischen Kohlegrube getötet worden. Als Folge einer Methangas-Explosion am Samstagnachmittag sei die Grube teilweise eingestürzt, sagte ein Behördensprecher am Sonntag. In einer zehnstündigen Rettungsaktion habe man 16 Leichen und sieben Verletzte bergen können, vier der Verletzten starben demnach später im Krankenhaus.
Mindestens 20 Tote bei Explosion in Kohlegrube in PakistanQuelle: Reuters

Wie der Sender Geo-TV berichtete, seien zum Zeitpunkt der Explosion 25 Kumpel in dem Stollen nahe der Stadt Quetta im Westen des Landes gewesen. Schlechte Arbeitsbedingungen führen in den Kohleminen der Provinz Balutschistan immer wieder zu tödlichen Unfällen. Balutschistan ist die größte Provinz des Landes. Hier liegt auch ein bedeutender, von China errichteter Tiefwasserhafen. (dpa)

Mehr zum Thema - Pakistans Ex-Premier Sharif erhält lebenslanges Politikverbot

Liebe Leser und Kommentatoren,

wir schätzen die Möglichkeit sehr, Ihnen mit der Kommentarfunktion eine Plattform zum gegenseitigen Austausch bieten zu können. Leider müssen wir diese Möglichkeit vorübergehend einschränken, bis effektive Mittel und Wege gefunden sind sicherzustellen, dass dieses Kommunikationsmittel nicht missbraucht wird.

Das Kommentieren auf unserer Website soll für alle so sicher und so wenig einschränkend wie möglich sein, bei alledem jedoch Hass, Hetze und Beleidigungen konsequent ausschließen.

Ihre RT DE Team