Newsticker

Fehlalarm am Feiertag: Israels Armee beruft irrtümlich Hunderte Reservisten ein

Hunderte israelische Reservisten sind am Unabhängigkeitstag, den Israel dieses Jahr am 19. April begeht, fälschlicherweise mobilgemacht worden. Nach Angaben der Zeitung "Haaretz" sei die 98. Einheit von dem falschen Alarm betroffen gewesen. Die Angehörigen der Reserve hätten die Meldung über eine dringliche Mobilmachung gegen 7:30 Uhr Ortszeit per Handy erhalten.
Fehlalarm am Feiertag: Israels Armee beruft irrtümlich Hunderte Reservisten einQuelle: Reuters

Der Irrtum wurde jedoch schnell entdeckt. Nur wenige Minuten später erhielten die betroffenen Reservisten die Entwarnung. Die Armee bestätigte den Irrtum und leitete eine Untersuchung des Vorfalls ein.

Der Unabhängigkeitstag wird in Israel jeweils am 5. Ijjar des jüdischen Kalenders gefeiert, nachdem die israelische Unabhängigkeitserklärung am 14. Mai 1948 beziehungsweise am 5. Ijjar 5708 erfolgt ist. Der Festtag kann sich infolge des Unterschieds zwischen den Kalendern innerhalb eines Zeitraums von mehreren Wochen verschieben. (RIA Nowosti)

Mehr zum Thema - Israel bereitet sich auf angeblichen iranischen Angriff vor - Teheran warnt USA vor zweitem Vietnam

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion