Newsticker

Driftender Holländer: Eisscholle bricht vom Wolga-Ufer ab - Strömung nimmt Restaurant mit

In der russischen Wolgastadt Samara ist ein Eisbrocken, auf dem eine Gaststätte errichtet worden war, mit dieser zusammen vom Ufer abgebrochen und vom Fluss weggetrieben worden. Ein Augenzeuge veröffentlichte ein Video mit dem driftenden Restaurant auf seinem YouTube-Kanal.
Driftender Holländer: Eisscholle bricht vom Wolga-Ufer ab - Strömung nimmt Restaurant mit© livejournal.com

"Es gab einen starken und schnellen Eisstrom. Er riss diesen Schwimmanleger einfach fort. Ein Mann hat versucht, von der schwimmenden Plattform ans Ufer zu fliehen, aber es war zu spät und er kehrte zurück", teilte ein anderer Zeuge gegenüber dem Portal 63.ru mit.

Mehr zum Thema -  Illegale Grenzüberschwimmung: Wind bläst historisches US-Gebäude nach Kanada weg

Zusammen mit dem Lokal habe der Strom auch einen anderen Steiger in der Nähe weggeschwemmt. Später sei es allerdings gelungen, die beiden Pontons mithilfe von Motorschiffen zurück ans Festland abzuschleppen. Keiner von den Restaurantbesuchern sei verletzt worden.

Durch die Sperrung von RT zielt die EU darauf ab, eine kritische, nicht prowestliche Informationsquelle zum Schweigen zu bringen. Und dies nicht nur hinsichtlich des Ukraine-Kriegs. Der Zugang zu unserer Website wurde erschwert, mehrere Soziale Medien haben unsere Accounts blockiert. Es liegt nun an uns allen, ob in Deutschland und der EU auch weiterhin ein Journalismus jenseits der Mainstream-Narrative betrieben werden kann. Wenn Euch unsere Artikel gefallen, teilt sie gern überall, wo Ihr aktiv seid. Das ist möglich, denn die EU hat weder unsere Arbeit noch das Lesen und Teilen unserer Artikel verboten. Anmerkung: Allerdings hat Österreich mit der Änderung des "Audiovisuellen Mediendienst-Gesetzes" am 13. April diesbezüglich eine Änderung eingeführt, die möglicherweise auch Privatpersonen betrifft. Deswegen bitten wir Euch bis zur Klärung des Sachverhalts, in Österreich unsere Beiträge vorerst nicht in den Sozialen Medien zu teilen.