Newsticker

Russischer Hubschrauber in Tschetschenien abgestürzt – mehrere Tote

Beim Absturz eines Grenzschutz-Hubschraubers in der russischen Nordkaukasusrepublik Tschetschenien sind sechs Menschen ums Leben gekommen. Ein Mensch sei verletzt und werde behandelt, meldeten die Agenturen Tass und Interfax unter Berufung auf örtliche Behörden am Mittwoch. Zu den Opferzahlen gab es zunächst unterschiedliche Angaben von bis zu neun Toten. Tschetscheniens Republikchef Ramsan Kadyrow sprach den Angehörigen der Toten Grenzschützer sein Beileid aus.
Russischer Hubschrauber in Tschetschenien abgestürzt – mehrere ToteQuelle: Sputnik

Der Helikopter vom Typ Mi-8 stürzte wenige Kilometer von der Grenze zu Georgien ab. Beim Flug durch eine Schlucht habe er mit den Rotorblättern eine Felswand gestreift, hieß es. Schlechtes Wetter gilt als mögliche Unfallursache. Rettungskräfte sind im Einsatz. (dpa)

Mehr zum ThemaMexiko: Hubschrauber des Innenministers stürzt bei Landung ab und tötet 13 Menschen am Boden

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion

<