Newsticker

Gut eine Million Eintrittskarten für Olympische Winterspiele verkauft

Die Veranstalter der Olympischen Winterspiele im südkoreanischen Pyeongchang haben die Marke von einer Million verkaufter Tickets überschritten. 1,07 der rund 1,17 Millionen Eintrittskarten wurden abgesetzt. "Es sind nicht mehr viele Tickets übrig", teilte ein Sprecher des Organisationskomitees am Sonntag mit.
Gut eine Million Eintrittskarten für Olympische Winterspiele verkauftQuelle: Reuters

Mit 146.000 Zuschauern in den Wettkampfstätten war der Samstag der bislang besucherstärkste Olympia-Tag. Auf den Straßen der Olympia-Region kam es zu erheblichen Staus, auch weil in Südkorea die Neujahrsferien zu Ende gingen.

Trotz der guten Verkaufszahlen, die jetzt über den Erwartungen der Olympia-Organisatoren liegen, sind an den Wettkampfstätten oftmals große Bereiche der Ränge leer. Dabei handele es sich zum Teil um Plätze, die für das Internationale Olympische Komitee oder Sponsoren reserviert seien, so die Auskunft des Organisationskomitees. (dpa)

Mehr zum Thema - Feiertage in Korea steigern Ticketverkauf bei Olympia

Liebe Kommentatoren,

wir schätzen die Möglichkeit, Ihnen mit der Kommentarfunktion eine Plattform zum gegenseitigen Austausch geben zu können, sehr. Leider müssen wir sie vorübergehend abschalten, bis wir effektive Mittel und Wege gefunden haben, sicherzustellen, dass diese nicht missbraucht wird. Das Kommentieren auf unserer Website soll für alle so sicher und wenig einschränkend wie möglich sein, Hass, Hetze und Beleidigungen jedoch ausschließen.

Ihre RT DE Team