Newsticker

Ägyptische Armee nimmt 400 Terrorverdächtige bei Antiterroreinsatz fest

Ägyptische Armee-Einheiten haben zehn Terroristen beseitigt und 400 Verdächtige festgenommen. Das passierte im Rahmen vom groß angelegten Antiterror-Einsatz in den nördlichen und zentralen Regionen der Sinai-Halbinsel. Dort ist der ägyptische Ableger der Terrormiliz "Islamischer Staat" aktiv. Das teilten die Streitkräfte des Landes in einer Erklärung am Dienstag mit.
Ägyptische Armee nimmt 400 Terrorverdächtige bei Antiterroreinsatz festQuelle: Reuters

Am Freitagmorgen fingen die ägyptischen Sicherheitskräfte und Soldaten eine neue Phase der Antiterror-Operation an. Fast 20 Fahrzeuge der Terroristen und Lagerhäuser wurden bei dem Einsatz zerstört, hieß es in der Erklärung. Außerdem seien ungefähr 80 Sprengsätze gefunden und entschärft worden. Unter den Inhaftierten seien Ausländer.

Mehr zum Thema - Ägypten beginnt groß angelegte Anti-Terror-Operation auf Sinai-Halbinsel

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion