Newsticker

Wegen "Shutdown": Freiheitsstatue in New York geschlossen

Wegen des Zwangsstillstands der US-Regierung hat auch die Freiheitsstatue in New York ihre Tore für Besucher geschlossen. Sowohl die Statue als auch das Einwanderermuseum auf der daneben gelegenen Insel Ellis Island seien ab sofort bis auf weiteres dicht, teilte der National Park Service, der die beiden Inseln unterhält, am Samstag bei Twitter mit.
Wegen "Shutdown": Freiheitsstatue in New York geschlossen Quelle: www.globallookpress.com

Besucher, die bereits Tickets gekauft hätten, könnten die Kosten erstattet bekommen. Der Zwangsstillstand der Regierung wegen Geldmangels betrifft alle nicht "essenziellen" Bereiche und Behörden des Regierungsapparats. (dpa)

Mehr lesen"Shutdown": Haushaltsstreit zwischen Republikaner und Demokraten legt US-Regierung lahm

Liebe Leser und Kommentatoren,

wir schätzen die Möglichkeit sehr, Ihnen mit der Kommentarfunktion eine Plattform zum gegenseitigen Austausch bieten zu können. Leider müssen wir diese Möglichkeit vorübergehend einschränken, bis effektive Mittel und Wege gefunden sind sicherzustellen, dass dieses Kommunikationsmittel nicht missbraucht wird.

Das Kommentieren auf unserer Website soll für alle so sicher und so wenig einschränkend wie möglich sein, bei alledem jedoch Hass, Hetze und Beleidigungen konsequent ausschließen.

Ihr RT DE-Team