Newsticker

Türkische Armee: "Operation Olivenzweig" gegen Kurden hat in Nordsyrien begonnen

Die seit Tagen angekündigte Militäroffensive der Türkei gegen kurdische Truppen in Nordsyrien hat nach Angaben der türkischen Armee begonnen. Die "Operation Olivenzweig" solle die Bewohner der nordsyrischen Grenzregion von der "Unterdrückung durch Terroristen" befreien, erklärte der türkische Generalstab am Samstag. Die Türkei mache dabei von ihrem Recht auf Selbstverteidigung Gebrauch.
Türkische Armee: "Operation Olivenzweig" gegen Kurden hat in Nordsyrien begonnen Quelle: Reuters

Die Offensive zielt auf die kurdischen Volksschutzeinheiten YPG, der syrische Ableger der verbotenen kurdischen Arbeiterpartei PKK in der Türkei. Die PKK ist in der Türkei, der EU und in den USA als Terrororganisation eingestuft. Dem türkischen Generalstab zufolge ist auch die Terrormiliz "Islamischer Staat" (IS) Ziel der "Operation Olivenzweig".

Mehr lesen - Syrien: Türkische Kampfflugzeuge bombardieren kurdische YPG-Miliz in Afrin

Liebe Leser und Kommentatoren,

wir schätzen die Möglichkeit sehr, Ihnen mit der Kommentarfunktion eine Plattform zum gegenseitigen Austausch bieten zu können. Leider müssen wir diese Möglichkeit vorübergehend einschränken, bis effektive Mittel und Wege gefunden sind sicherzustellen, dass dieses Kommunikationsmittel nicht missbraucht wird.

Das Kommentieren auf unserer Website soll für alle so sicher und so wenig einschränkend wie möglich sein, bei alledem jedoch Hass, Hetze und Beleidigungen konsequent ausschließen.

Ihr RT DE-Team