Meinung

Zuerst Masken, nun Gesichtsvisiere und Schutzbrillen? Es ist Zeit für eine Neubewertung

Eine Gesellschaft, die von der Gesundheit besessen ist, ist sicherlich ein Zeichen der Krankheit. Die Befehle, die von oben kommen, nehmen an Absurdität zu. Gesichtsvisiere und Schutzmasken sind dran, aber es gibt keine Beweise für deren Effizienz.
Zuerst Masken, nun Gesichtsvisiere und Schutzbrillen? Es ist Zeit für eine NeubewertungQuelle: AFP © Johan ORDONEZ

von Peter Andrews

Dr. Antonio Fauci, der Mann, der als Topexperte für Infektionskrankheiten der USA beschrieben wird, hat dem US-amerikanischen Publikum gesagt: "Wenn Sie eine Schutzbrille oder ein Gesichtsvisier haben, dann verwenden Sie sie". Das sind die Worte eines Möchtegern-Tyrannen, eines kleinen Napoleons, der lebt, um andere herumzukommandieren, während er selbst seine eigenen dummen Regeln missachtet.

Vorerst ist dies lediglich eine Empfehlung. Aber die Lockdown-Fanatiker bei der Guardian haben eine Kampagne für Schutzbrillen gestartet, indem ein Praktikant einen Schlamp-Artikel geschrieben hat, dessen letzter Satz heißt: "Es wäre nicht seltsam, wenn jeder das machen würde". In einer Woche werden Top-Autoren Meinungsartikel zur Unterstützung von Gesichtsvisieren schreiben. In zwei Wochen wird die Polizei jeden bestrafen, der sie nicht trägt. Demnächst werden Sie gezwungen, den Schutzanzug eines Gerichtsmediziners in Ihrem eigenen Haus zu tragen.

Wo wird all das enden?

"Ich bin einfach so müde", wie die linken selbsternannten Millenium-Journalisten auf jegliche Empörung des heutigen Tages reagieren. Ich will nicht geruhen, spärliche Literatur über Mundschutzmasken erneut zu studieren, um zu zeigen, dass es keine festen Beweise gibt, dass sie die Übertragung des Virus hindern oder sogar stoppen können. Ich werde auch keinen Überblick der wissenschaftlichen Quellen machen, um zu zeigen, dass die Chancen, Covid durch die Augäpfel zu fangen, verschwindend klein sind. Die Beweislast liegt bei denjenigen, die deren Verwendung vorgeschlagen oder sie zur Pflicht gemacht haben. Sie werden sich dieser Herausforderung nicht stellen, weil sie es nicht können.

Konzepte wie Quarantäne, Sterilisation und die Wirksamkeit von Masken wurden für den Laborbereich entwickelt, nicht für die Welt als Ganzes. Es gibt keine 70-prozentige, 90-prozentige oder gar 99-prozentige Quarantäne. Wenn etwas so unendlich Kleines wie ein Viruspartikel es geschafft hat, einen Wirt zu finden, in dem er sich vermehren kann, kann es sich ganz normal unter allen Bedingungen ausbreiten, außer in einer totalen Laborquarantäne. Sie wissen schon, eine Art davon, die es eigentlich im BSL-4-Labor in Wuhan hätte geben sollen.

Es ist an der Zeit, sich zu erheben und Widerstand zu leisten

Viele gute Journalisten und Ärzte haben auf den Mangel an Beweisen für das Tragen von Gesichtsmasken hingewiesen. Aber es gibt nicht nur keine Beweise, es gibt nicht einmal eine Andeutung, dass Gesichtsmasken funktionieren würden. Sie haben wahrscheinlich schon die Analogie über den Maschendrahtzaun gehört, der gebaut wurde, um Moskitos zu stoppen. Sie haben sich gefragt, wie chirurgische Masken, die einmal getragen und nicht mit den Händen berührt werden sollen, für die breite Öffentlichkeit nützlich sein werden. Vielleicht werden Sie hin und wieder daran erinnert, dass noch nicht einmal nachgewiesen wurde, dass es überhaupt eine gute Idee ist, die Ausbreitung des Virus zu verlangsamen.

Aber warum verschwende ich meinen Atem im Streit? Welchen Sinn haben Vernunft, Rationalität und Debatte, wenn die Machthaber nicht interessiert sind? Ihr Handeln wird nur von einer Sache bestimmt: "Was soll ich tun, um die Macht von der Öffentlichkeit weg und auf die Eliten zu übertragen?" Nur dies ist die Grundlage für Faucis "Empfehlungen", die nächste Woche Befehle werden. Nur dies ist Grundlage für die Anweisungen an die WHO über jeden lächerlichen Widerspruch, den sie nach Laune ihrer zwielichtigen Marionettenmeister als nächstes posaunt.

Diese Machtergreifung schreitet furchtbar schnell voran, denn sie befindet sich in ihrem Endspiel. Die Eliten spüren, dass der totale Sieg unmittelbar bevorsteht. Sie haben das Volk der Anglo-Sphäre seiner alten Freiheiten beraubt, ohne auch nur ein Wimmern der unterdrückten Mehrheit zu hören. Es wird immer ein paar mutige Stimmen geben, wie Peter Hitchens, Dr. Vernon Coleman, die Professoren Carl Heneghan und Sunetra Gupta, aber wenn man sie draußen in der Wildnis hält, wird man leicht mit ihnen fertig.

Mehr zum ThemaBerichte über Zwangsisolierung von Kindern mit Corona-Verdacht – Kinderschutzbund empört

RT Deutsch bemüht sich um ein breites Meinungsspektrum. Gastbeiträge und Meinungsartikel müssen nicht die Sichtweise der Redaktion widerspiegeln.

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel wurde unter zusätzlicher Berücksichtigung der WHO-Richtlinien zu COVID-19 sowie lokaler Gesetze zum Tragen von Masken geändert.