Live

LIVE: Proteste an venezolanisch-kolumbianischer Grenze wegen US-Hilfslieferungen

Live von der Francisco de Paula Santander Brücke in der Nähe der Stadt Ureña (Kolumbien), wo die venezolanische Opposition versucht, humanitäre Hilfe über die Grenze und in ihr Land zu bringen. Die Hilfe wurde in der kolumbianischen Grenzstadt Cucuta gelagert und wird voraussichtlich von einer Reihe venezolanischer Freiwilliger über die Grenze gebracht.
LIVE: Proteste an venezolanisch-kolumbianischer Grenze wegen US-HilfslieferungenQuelle: Reuters

Der Präsident Venezuelas, Nicolás Maduro, hat erklärt, dass die Hilfe nichts anderes ist als eine "Show" der Opposition und eine Verschwörung der USA zur Verschleierung einer Intervention. Es ist ungewiss, ob die Hilfen die Grenze passieren darf.

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion