Live

Live: Räumung des provisorischen Flüchtlingscamps in Piräus - Zusammenstöße und Verhaftungen

Bis zum Wochenende will die griechische Regierung die beiden provisorischen Flüchtlingscamps in Idomeni und im Hafen von Piräus geräumt haben. In dem Hafen-Camp sollen sich noch rund 4.800 Flüchtlinge und Migranten befinden. 3.000 von ihnen sollen in einer Unterkunft in Athen untergebracht werden. Mittlerweile soll es zu Zusammenstößen und Verhaftungen gekommen sein.
Live: Räumung des provisorischen Flüchtlingscamps in Piräus - Zusammenstöße und Verhaftungen

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion