Live

Live: Kanzlerin Merkel und Italiens Premier Renzi halten gemeinsame Pressekonferenz

Bundeskanzlerin Angela Merkel trifft am Freitag, dem 29. Januar den italienischen Ministerpräsidenten Matteo Renzi in Berlin. Die beiden Staats- und Regierungschefs werden über die Flüchtlingskrise sprechen, da Deutschland die italienischen Grenzkontrollen unterstützt, nachdem Italien die 3 Milliarden Euro für die Türkei blockierte, die als Hilfe im Austausch für ein Engagement in der Flüchtlingskrise angeboten werden sollen.
Live: Kanzlerin Merkel und Italiens Premier Renzi halten gemeinsame PressekonferenzQuelle: RT

Renzi dürfte Merkel auf russischen Sanktionen ansprechen, angeblich soll er darauf drängen, dass die westlichen Ländern ökonomische Maßnahmen gegen Russland überarbeiten. Italiens Handelsbeziehungen mit Russland sind unter starkem Druck, nachdem die russische Gazprom einen Vertrag mit dem italienischen Öl- und Gasunternehmen Saipem aufgehoben hat, der die "South Stream"-Pipeline bauen sollte.

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion