Kurzclips

"Keine Götzenverehrung im Islam" - Mann beschädigt Atatürk-Statue in der Türkei

Ein reisender Verkäufer beschädigte am Sonntag im südtürkischen Sanliurfa eine Statue des ehemaligen türkischen Präsidenten Mustafa Kemal Atatürk und erklärte angeblich, dass "Götzenverehrung keinen Platz im Islam hat".
"Keine Götzenverehrung im Islam" - Mann beschädigt Atatürk-Statue in der TürkeiQuelle: RT


Der Einheimische versuchte, das Bein der Statue mit einer Sichel zu durchzuhacken, bevor die Polizei am Ort des Geschehens ankam und ihn zur Befragung festhielt.
Atatürk war im Jahre 1923 der Gründungsvater der türkischen Republik. Er war ideologisch gegen die Vermischung von Religion und Staat. Der Laizist prägte die Türkei mit dieser Überzeugung.

Liebe Leser und Kommentatoren,

wir schätzen die Möglichkeit sehr, Ihnen mit der Kommentarfunktion eine Plattform zum gegenseitigen Austausch bieten zu können. Leider müssen wir diese Möglichkeit vorübergehend einschränken, bis effektive Mittel und Wege gefunden sind sicherzustellen, dass dieses Kommunikationsmittel nicht missbraucht wird.

Das Kommentieren auf unserer Website soll für alle so sicher und so wenig einschränkend wie möglich sein, bei alledem jedoch Hass, Hetze und Beleidigungen konsequent ausschließen.

Ihr RT DE-Team