Kurzclips

Minsk: Akku einer E–Zigarette explodiert in Handtasche

Sag da noch einer, Dampfen sei gesünder als Rauchen: In einer U-Bahnstation in Minsk explodierte die Batterie einer elektronischen Zigarette, die gemeinhin als Vape bekannt ist, in der Handtasche einer Frau.
Minsk: Akku einer E–Zigarette explodiert in HandtascheQuelle: www.globallookpress.com

Aufnahmen der Überwachungskamera der Minsker U-Bahn zeigen, wie der Akku Feuer fängt und brennend zu Boden fällt, bevor er von einem Angestellten der U-Bahn ausgetreten wird.

Die meisten elektronischen Zigaretten werden von Lithium-Ionen-Batterien angetrieben, die durch äußere Temperaturen überhitzen können.

Mehr lesenDer schmutzige Krieg der Tabak-Konzerne in Afrika

Liebe Leser und Kommentatoren,

wir schätzen die Möglichkeit sehr, Ihnen mit der Kommentarfunktion eine Plattform zum gegenseitigen Austausch bieten zu können. Leider müssen wir diese Möglichkeit vorübergehend einschränken, bis effektive Mittel und Wege gefunden sind sicherzustellen, dass dieses Kommunikationsmittel nicht missbraucht wird.

Das Kommentieren auf unserer Website soll für alle so sicher und so wenig einschränkend wie möglich sein, bei alledem jedoch Hass, Hetze und Beleidigungen konsequent ausschließen.

Ihr RT DE-Team