Kurzclips

Jagdszenen zwischen pro-kurdischen Demonstranten und Polizei bei G20-Protesten

Heute Vormittag kam es auch zwischen pro-kurdischen Demonstranten, die am Rande des G20-Gipfels protestierten, und Polizisten zu Zusammenstößen. Die Kundgebungsteilnehmer forderten Solidarität mit der nordsyrischen Region Rojava, die mehrheitlich von Kurden bewohnt ist. Ihr Protest richtete sich gegen das militärische Vorgehen der Türkei in der Region. Am Berliner Tor kam es zur Konfrontation mit der Polizei.
Jagdszenen zwischen pro-kurdischen Demonstranten und Polizei bei G20-Protesten

Liebe Leser und Kommentatoren,

wir schätzen die Möglichkeit sehr, Ihnen mit der Kommentarfunktion eine Plattform zum gegenseitigen Austausch bieten zu können. Leider müssen wir diese Möglichkeit vorübergehend einschränken, bis effektive Mittel und Wege gefunden sind sicherzustellen, dass dieses Kommunikationsmittel nicht missbraucht wird.

Das Kommentieren auf unserer Website soll für alle so sicher und so wenig einschränkend wie möglich sein, bei alledem jedoch Hass, Hetze und Beleidigungen konsequent ausschließen.

Ihr RT DE-Team