Kurzclips

„Njet, Mr. Trump! Das hier ist nicht Russland“ - Bekannte Schauspielerin rastet bei Demo aus

Komödiantin und Schauspielerin Rosie O'Donnell hat gestern vor dem Weißen Haus in Washington eine wutentbrannte Rede gegen den US-Präsidenten Donald Trump gehalten. Die Moderatorin und enge Freundin von Popstar Madonna führte eine Demo an, an der etwa 200 Menschen teilnahmen. Viermal schrie sie Nein auf Russisch ins Mikrofon und warf Donald Trump Verbindungen zu Russland vor.
Komödiantin und Schauspielerin Rosie O'Donnell hält Wutrede gegen Donald Trump.

Mit der Demonstration wollten die Organisatoren erreichen, dass eine Untersuchung über die Russland-Verbindungen Trumps eingeleitet wird. O'Donnell machte Trump weitere Vorwürfe. Sie sagte, er hat sein ganzes Leben über „Frauen entwürdigt und gemobbt“ und wurde mehrfach wegen Vergewaltigung angezeigt. „Das ist die Tatsache, du Hengst! So werden wir ab jetzt vorgehen, niederschlagend und schmutzig, wie Donald Trump“, wetterte sie weiter.  

Für deutsche Untertitel bitte die Untertitelfunktion auf Youtube aktivieren.

Liebe Leser und Kommentatoren,

wir schätzen die Möglichkeit sehr, Ihnen mit der Kommentarfunktion eine Plattform zum gegenseitigen Austausch bieten zu können. Leider müssen wir diese Möglichkeit vorübergehend einschränken, bis effektive Mittel und Wege gefunden sind sicherzustellen, dass dieses Kommunikationsmittel nicht missbraucht wird.

Das Kommentieren auf unserer Website soll für alle so sicher und so wenig einschränkend wie möglich sein, bei alledem jedoch Hass, Hetze und Beleidigungen konsequent ausschließen.

Ihr RT DE-Team