Kurzclips

Polen: Schwere Krawalle nach tödlicher Messerattacke eines Tunesiers auf polnischen Mann

In der masurischen Kleinstadt Elk ist es nach einer tödlichen Messerattacke in der Silvesternacht zu schweren Ausschreitungen auf den Straßen gekommen. Hunderte zogen noch in der Nacht sowie am Folgetag nach Draußen, um ihrer Wut über den Vorfall freien Lauf zu lassen. Sie bewarfen die Polizeibeamten mit Böllern und Mülleimern, verwüsteten den Dönerladen, in dem der Täter arbeitete, und riefen fremdenfeindliche Parolen.
Polen: Schwere Krawalle nach tödlicher Messerattacke eines Tunesiers auf polnischen Mann

Der getötete 21-Jährige Pole soll zuvor in dem besagten Dönerladen Getränke gestohlen haben. Als es vor dem Geschäft zur Auseinandersetzung zwischen ihm, einem tunesischem Angestellten und dem Ladenbesitzer kam, zog der Tunesier ein Messer und stach auf den jungen Mann ein. Er erlag kurz danach seinen Verletzungen. Die Polizei nahm 28 Randalierer fest und ist mit einem Großaufgebot vor Ort, um weitere Ausschreitungen zu verhindern.

Für deutsche Untertitel bitte die Untertitelfunktion auf Youtube aktivieren.

Liebe Leser und Kommentatoren,

wir schätzen die Möglichkeit sehr, Ihnen mit der Kommentarfunktion eine Plattform zum gegenseitigen Austausch bieten zu können. Leider müssen wir diese Möglichkeit vorübergehend einschränken, bis effektive Mittel und Wege gefunden sind sicherzustellen, dass dieses Kommunikationsmittel nicht missbraucht wird.

Das Kommentieren auf unserer Website soll für alle so sicher und so wenig einschränkend wie möglich sein, bei alledem jedoch Hass, Hetze und Beleidigungen konsequent ausschließen.

Ihr RT DE-Team