Kurzclips

Wie auf einem Wasserbett – Unter diesem Rasen in Sibirien blubbern Methangase

Forscher haben auf der „Weißen Insel“ in der Karasee im Nordwesten Sibiriens eine außergewöhnliche Grünfläche entdeckt. Unter dem Rasen befindet sich kein fester Boden, sondern blubbernde Methangase, so dass der Boden elastisch wie ein Wasserbett ist.
Wie auf einem Wasserbett – Unter diesem Rasen in Sibirien blubbern Methangase

Alexander Sokolow vom Ökologischen Forschungsstation des Instituts für Pflanzen- und Tierökologie hat diese Anomalie während einer Forschungsexpedition entdeckt. Das Phänomen wird durch Gas verursacht, das aus dem Erdreich nach Oben dringt. Die Forscher nahmen Messungen des Gases vor und fanden eine übermäßige Emission von Methan und Kohlendioxid. Sie glauben, dass diese „Hohlräume“ Ergebnis der globalen Erwärmung und ungewöhnlicher Hitze sind, die für eine Permafrost-Schmelze sorgen.

Durch die Sperrung von RT zielt die EU darauf ab, eine kritische, nicht prowestliche Informationsquelle zum Schweigen zu bringen. Und dies nicht nur hinsichtlich des Ukraine-Kriegs. Der Zugang zu unserer Website wurde erschwert, mehrere Soziale Medien haben unsere Accounts blockiert. Es liegt nun an uns allen, ob in Deutschland und der EU auch weiterhin ein Journalismus jenseits der Mainstream-Narrative betrieben werden kann. Wenn Euch unsere Artikel gefallen, teilt sie gern überall, wo Ihr aktiv seid. Das ist möglich, denn die EU hat weder unsere Arbeit noch das Lesen und Teilen unserer Artikel verboten. Anmerkung: Allerdings hat Österreich mit der Änderung des "Audiovisuellen Mediendienst-Gesetzes" am 13. April diesbezüglich eine Änderung eingeführt, die möglicherweise auch Privatpersonen betrifft. Deswegen bitten wir Euch bis zur Klärung des Sachverhalts, in Österreich unsere Beiträge vorerst nicht in den Sozialen Medien zu teilen.