Kurzclips

Bringen "echtes Unheil über unser Land" - Söder wettert gegen AfD-Teile und Querdenken

Während der Sondersitzung am Freitag im Bayerischen Landtag hat Ministerpräsident Markus Söder die Querdenken-Bewegung, Rechtsextreme und Teile der AfD attackiert und vor diesen gewarnt. Er zog Parallelen zu den gewaltsamen Ereignissen im Kapitol letzte Woche, in das Trump-Anhänger gestürmt waren und warnte vor gewaltbereiten Querdenkern.

Diese Leute hierzulande würden "Lügen, Unsinn, Hetze und Fake News" verbreiten und brächten "echtes Unheil übers Land". Dabei würden diese Leute, die in einer "Parallel- und Scheinwelt" leben, sich auf "ein moralisch erfundenes Widerstandsrecht" berufen, das wiederum bei einigen "in Gewalt mündet".

Liebe Leser und Kommentatoren,

wir schätzen die Möglichkeit sehr, Ihnen mit der Kommentarfunktion eine Plattform zum gegenseitigen Austausch bieten zu können. Leider müssen wir diese Möglichkeit vorübergehend einschränken, bis effektive Mittel und Wege gefunden sind sicherzustellen, dass dieses Kommunikationsmittel nicht missbraucht wird.

Das Kommentieren auf unserer Website soll für alle so sicher und so wenig einschränkend wie möglich sein, bei alledem jedoch Hass, Hetze und Beleidigungen konsequent ausschließen.

Ihr RT DE-Team