Kurzclips

China: Spektakuläre Eisskulpturen verzaubern die Besucher des Winterfestivals in Harbin

Am Dienstag eröffnete in Harbin, China, das weltgrößte Eis- und Schneefestival seine Pforten für die Besucher. Auf 600.000 Quadratmetern können über 2.000 Eisskulpturen bewundert werden. Darunter befinden sich auch einige Nachbauten der berühmtesten Wahrzeichen der Welt.

In den letzten Jahren zog das "Ice and Snow"-Festival Millionen von Touristen an und unterhielt seine Gäste mit Feuerwerk und Winterschwimmwettbewerben. In diesem Jahr muss die Veranstaltung aufgrund der Corona-Krise mit wesentlich weniger Besuchern und vielen Einschränkungen auskommen.

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion