Kurzclips

Polen: Überreste eines sowjetischen Bombers aus Zweiten Weltkrieg im Wald entdeckt

Das Wrack eines von der Roten Armee geflogenen Bombers aus dem Zweiten Weltkrieg wurde zusammen mit menschlichen Überresten in Bieruń in Südpolen entdeckt.
Polen: Überreste eines sowjetischen Bombers aus Zweiten Weltkrieg im Wald entdeckt

"Dies ist eine erstaunliche Entdeckung. Niemand von uns hat damit gerechnet, diese Leichen zu finden, dass sie noch immer da waren. Es war wirklich eine Überraschung für uns", sagte Arkadiusz Dominiec, der Leiter der Erkundungsarbeiten am Samstag.

Er fügte hinzu: "Plan war es, Teile des Flugzeugs herauszuziehen. Alle waren sehr optimistisch, dass diese Elemente gerettet werden können. Und in dem Moment, als wir diese Leichen fanden, waren wir betrübt.

Laut dem Archäologen Olaf Popkiewicz sind menschliche Überreste von Soldaten der Roten Armee heute in Polen nur noch selten zu finden, da die Suche nach Gefallenen und die Bestattungen der sowjetischen Soldaten direkt nach dem Krieg begann.

Berichten zufolge soll der Bomber, eine von der Roten Armee eingesetzte amerikanische B-25 Mitchell, fünf Besatzungsmitglieder an Bord gehabt haben, bevor er am 19. Januar 1945 abgeschossen wurde.

Das Wrack und die Leichen wurden am letzten Sonntag entdeckt.

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion