Kurzclips

Trump bei G7-Gipfel: "Ich will keinen Regimechange im Iran, sondern das Land wieder reich machen"

Der US-amerikanische Präsident Donald Trump erklärte auf einer Pressekonferenz während des G7-Gipfels in Biarritz am Montag, dass er sich nicht mit dem iranischen Außenminister Mohammad Javad Sarif auf dem G7-Gipfel getroffen habe. Aber es werde "bald an der Zeit sein, sich mit dem Iran zu treffen" und es werde eine großartige Sache für den Iran.
Trump bei G7-Gipfel: "Ich will keinen Regimechange im Iran, sondern das Land wieder reich machen"

Ich habe gestern mit dem französischen Präsidenten Macron gesprochen und ich wusste über alles Bescheid, was er tat, und billigte alles und fand es in Ordnung. Aber ich denke, es ist zu früh, um mich [mit Sarif] zu treffen," sagte Trump.

Wir wollen keinen Regimewechsel, Sie sehen ja, wie das in den letzten 20 Jahren geklappt hat. Das war nicht gerade gut. Und wir wollen den Iran wieder reich machen. Lasst sie reich sein. Lasst sie erfolgreich sein, wenn sie wollen, oder sie können arm sein, wenn sie wollen", fügte er hinzu.

Der Iran müsse nicht-nuklear sein und bleiben. Das sei die Bedingung, so Trump.