Kurzclips

Indien: Über 100 Verletzte nach religiösem Festival "Wir bewerfen uns gegenseitig mit Steinen"

Nach einem religiösen Steinwurffest in Devidhura waren am Donnerstag mindestens 100 Menschen verletzt. Das sogenannte Bagwal-Fest, was wörtlich übersetzt soviel heißt wie "Kampf mit Steinen", wird von den Dorfbewohnern von Devidhura im indischen Bundesstaat Uttrakhand während des jährlichen Raksha Bandhan gefeiert. Die Teilnehmer werden in zwei Gruppen geteilt und bewerfen einander mit Steinen, bis ein Priester befiehlt aufzuhören und die Menge an Blut für die Göttin Maa Barahi zu prüfen.
Indien: Über 100 Verletzte nach religiösem Festival "Wir bewerfen uns gegenseitig mit Steinen"