Kurzclips

"Das ist Auschwitz! Seid ihr alle verrückt?" Lukaschenko flippt wegen Zuständen in Rinderstall aus

Der Präsident Weißrusslands Alexander Lukaschenko ist studierter Agrarwissenschaftler und bekannt für seine leidenschaftlichen Reden rund um das Thema. Als er vergangenen Mittwoch eine Rinderfarm besuchte und die schlechten Lebensbedingungen der Rinder sah, platzte ihm der Kragen. Er verglich den Stall in Anbetracht der "halbtoten" Kühe mit dem Nazi-Vernichtungslager Auschwitz.
"Das ist Auschwitz! Seid ihr alle verrückt?" Lukaschenko flippt wegen Zuständen in Rinderstall aus

"Schauen Sie, diese Kuh ist kaum noch am Leben. Sie können doch sehen, wie sie sich bewegt. [...] Sind Sie alle verrückt? Das ist Auschwitz! Wenn die Tiere krank sind, muss es hier ständig sauber und trocken sein! Verstehen Sie mich? Sauber und trocken, und zwar jede Stunde und jede Minute!"

Noch während des Treffens erklärte Lukaschenko, dass die Köpfe derer, die für das Leid der Tiere verantwortlich sind, rollen werden. Neben dem Gouverneur wurden weitere Verantwortliche entlassen.


"Ich will eine Liste von allen, die heute hier anwesend waren, auf meinem Schreibtisch haben, und zwar bis heute Abend. Neben dem Gouverneur und den anderen waren hier auch andere Leute, die direkt für das hier verantwortlich sind. Verstanden? Alle vor den Richter! Jeder Einzelne von ihnen! Leiten Sie ein Strafverfahren ein. […] Wenn sie schuldig sind, legen Sie ihnen Handschellen an und werfen Sie sie ins Gefängnis."

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion

<