Kurzclips

Trump schlägt ernsten Ton an: Russland muss aus "Unternehmen Venezuela" verschwinden!

US-Präsident Donald Trump hat mit scharfem Ton gefordert, dass russische Truppen aus Venezuela verschwinden sollen, als er sich gestern mit der Frau des US-gestützten, selbsternannten Übergangspräsidenten Juan Guaidó, Fabiana Rosales, im Weißen Haus traf.
Trump schlägt ernsten Ton an: Russland muss aus "Unternehmen Venezuela" verschwinden!

"Russland muss raus!", zischte Trump einem Reporter im Oval Office entgegen, wo er Rosales empfing, und fügte hinzu, dass "alle Optionen offen" seien, um die russischen Truppen zum Verlassen des südamerikanischen Landes zu bewegen.

Eine Gruppe von rund 100 russischen Soldaten kam am Montag in Caracas an, angeblich im Rahmen einer militärischen Zusammenarbeit zwischen den beiden Ländern.

Rosales hatte sich zuvor mit dem US-Vizepräsidenten Mike Pence getroffen. Sie setzt sich für internationale Unterstützung ihres Mannes ein.

Für deutsche Untertitel bitte die Untertitelfunktion auf Youtube aktivieren.

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion

<