Kurzclips

Paris: Kameramann von Ruptly während Gelbwesten-Proteste verletzt

Ein Kameramann der Nachrichtenagentur Ruptly wurde während seines Einsatzes bei den Gelbwesten-Protesten in Paris von einer Gas-Granate am Fuß getroffen.
Paris: Kameramann von Ruptly während Gelbwesten-Proteste verletzt

Während er von Kollegen begleitet zu einem mobilen Sanitätsposten eilte, filmte er dennoch weiter und ermöglichte so dem Zuschauer auch einen Einblick in die Arbeit der freiwilligen mobilen Sanitäter, die bisher jeden Protest der Gelbwesten begleiteten.

Nach einer kurzen Behandlung am Fuß, war der Kameramann dann auch schon wieder im Einsatz.