Kurzclips

Kolumbien: US-Hilfe landet an venezolanischen Grenze

Ein Flugzeug mit humanitärer Hilfe aus den USA wurde am Donnerstag in einem Sammelzentrum in der kolumbianisch- venezolanischen Grenzstadt Cúcuta entladen.
Kolumbien: US-Hilfe landet an venezolanischen Grenze

Die Lieferung, die von der US-Regierung bereitgestellt wurde, umfasst Lebensmittel und Medikamente für Venezuela.

Die Hilfe wurde vom venezolanischen Oppositionsführer Juan Guaidó beantragt, der sich im Januar zum Interimspräsidenten erklärte. Die USA waren bisher die größten Hilfsgeber und haben seit Anfang Februar 400 Tonnen geliefert.

Es ist nicht klar, wie die Hilfe in das lateinamerikanische Land gelangen soll. Das venezolanische Militär, das den venezolanischen Präsidenten Nicolás Maduro unterstützt, hat mehrere Grenzübergänge nach Kolumbien blockiert.

Mehr dazuWarum Maduro keine "humanitären Hilfslieferungen" aus den USA zulässt

Für deutsche Untertitel bitte die Untertitelfunktion einschalten

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion